2.1 Von der Geburt bis zum Kindergarten (1981-1986)

Ich wurde am 10.Juni 1981 geboren, mein Gewicht war 3660 Gramm und ich war 52cm lang. Ich bin eine Spätgeburt da ich ca. 2 Wochen früher hätte geboren werden müssen, jedoch wollte ich im Mutterleib bleiben, so dass man mich dazu zwingen musste rauszukommen. Ich habe einen 1 Jahr älterer Bruder und bin der „kleine“ der Familie. 6 Wochen später wurde ich getauft. Mein Erstes Lebensjahr habe ich bei meinen Großeltern verbracht. Ich wurde von meinen Eltern getrennt weit weg, da meine Großeltern darauf bestanden haben mich großzuziehen und meine Eltern dem zugestimmt haben. Nach 1 Jahr war ich wieder bei meinen Eltern und meinem Bruder. Ich war ein pflegeleichter Säugling. Ich hab immer mein Essen aufgegessen aber war auch anspruchsvoll, habe gleich geschrien wenn ich z.B. meine Milch nicht bekomme habe wenn ich Durst hatte. Mit 3 Jahren bin ich in den Kindergarten gekommen und ich habe dort andere Kinder kennengelernt. Ich habe mir im Kindergarten von anderen Kindern nichts sagen lassen. Wenn mir etwas nicht gepasst hat habe ich es gesagt und es auch gezeigt. Ich war ein ganz normaler Junge wie alle anderen. Gegenüber den Erziehern war ich wie es meine Eltern mir beigebracht haben, stets höflich,respektvoll und gehorsam.Mit 6 Jahren habe ich den Kindergarten verlassen. In den Sommerferien hat das Schicksal für mich entschieden. In diesen Sommer hatte ich richtige Angst dass meine Eltern mich verlassen wollten und mich bei den Großeltern lassen wollten, damit sie sich nur um 1 Kind kümmern müssen und somit beide zur Arbeit gehen können.

Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht, es war in der Tat so. Jedes mal wenn meine Eltern ausgehen wollten und mich bei den Großeltern gelassen haben,habe ich nach meinen Eltern geschrien.An einem heißen Sommertag habe ich mit anderen Kindern gespielt. Ich stand auf einer Treppe, und war am Überlegen ob ich die Stufen doppelt nehmen soll oder einfach. Ich hab bestimmt 1 Minute lang  oder so überlegt.

Dann habe ich mich entschlossen die Stufen doppelt zu nehmen und bin nach vorne gesprungen. Ich bin so blöd gefallen dass ich aus 20 cm Höhe mir die Hand gebrochen habe, unglaublich oder ? In dem Moment habe ich mich wohl entschieden dass ich bei meinen Eltern bleiben möchte. Nach dem ich mir die Hand gebrochen habe,konnten mich meine Eltern nicht bei den Großeltern lassen und sie haben mich mitgenommen, stattdessen musste mein älterer Bruder bei den Großeltern bleiben.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s