Monatsrückblick Januar 2014

Da  ich jetzt so weit fertig bin mit meiner Lebensgeschichte werde ich jeden Monat zusammenfassen was so in meinem Leben passiert ist. Dies soll mir helfen  mich über meine Fortschritte zu freuen und weiter daran zu arbeiten meine Lebensziele zu erreichen. Außerdem dient es der Konfrontation, falls ich nicht mehr mit vollem Einsatz bei der Sache bin soll es mich daran erinnern warum es für mich wichtig ist dran zu blieben. Erstmalig mach ich das ab Januar 2014.

Da erste nennenswerte Punkt im Januar, war dass ich eingesehen habe dass die Onlinespiele mir nur schaden. Als ich im Oktober mit meiner Ernährungsumstellung angefangen habe, habe ich auch wieder mit einem Onlinespiel angefangen. Ich will jetzt nicht das Onlinespielen entschuldigen, aber ich weiss nicht ob ich  meine Ernährungsumstellung länger durchgehalten hätte , wenn ich nicht mit einem Onlinespiel angefangen hätte. Den Stress und die Unruhe konnte ich in gewisser Weise durch Erfolge und Spaß im Spiel ausgleichen. Anfang Januar hab ich mich entschieden mit dem Spiel aufzuhören und mich noch mehr zu Bemühungen meinen kalorienreduzierten Ernährungsplan einzuhalten. Da nicht nur mein Übergewicht ein Problem ist und ich mich persönlich weiterentwickeln möchte, war die nächste wichtige Entscheidung mit meinen persönlichen Blog anzufangen, den ich am 17.Januar gestartet habe, obwohl ich mich immer wieder davon gedrückt habe. Das Ziel das ich mit meinen blog verfolge ist es meine Lebensgeschichte niederzuschreiben und mir über meine Probleme voll und ganz im Klaren zu sein. Außerdem dient es mir als Arbeitsplattform in dem ich meine Lebensziele festlege, mich über  meine Therapie und alle nötigen Schritte, um meine Ziele zu erreichen, Gedanken mache und welche Hindernisse ich aus dem Weg räumen muss . In der Kategorie Aktivitäten geht es dann um das  Handeln, also meine Vorhaben  umzusetzen und ein neues Verhalten zu zeigen, dass mir zugute kommt. Das Schreiben hat dabei eine wichtige Rolle. Man geht einen Vertrag mit sich selbst ein und verpflichtet sich diesen zu erfüllen. Ein weiterer wichtiger Punkt war dass ich meinen Rückzug vom Schachsport bekannt gegeben habe und mich mit dem Schach nicht beschäftige, wegen meiner Schachsucht. Seit 3-Wochen besuche ich ein 3-monatiges Seminar dass mir dabei helfen soll meine Bewerbermappe zu optimieren, meine Kommunikationsfähigkeit zu verbessern und neue Stressbewältigungsstrategien zu erlernen. Ich bin mit ganzem Herz bei der Sache und erhoffe mir davon  viel zu lernen und neue Erfahrungen zu machen. Ausserdem möchte ich  mehr in Kontakt  mit den anderen Teilnehmern kommen.Was gab es noch im Januar? Ich hab mein Vorhaben 2 mal wöchentlich ins Fitnessstudio zu gehen in der Tat umgesetzt und bin schon 3 Wochen dabei.Das werde ich auch weiterhin machen. Da ich mich damit nicht zufrieden gegeben habe,habe ich dann noch 2 Kurse bei der VHS gebucht. Der eine fängt im Februar an und es ist ein Badminton-Kurs. Der andere Kurs fängt im März und es handelt sich um einen Selbstverteidigungskurs. Von dem Kursen erhoffe ich mir einerseits meine Fitness zu verbessern und neue Menschen kennenzulernen. Andererseits möchte ich mein Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken. Da in meinen Wochenplan noch Platz frei ist, mache ich  noch eine Therapie und ich hatte jetzt schon 11 Gespräche. Zusätzlich besuche ich eine Selbsthilfegruppe um selbstbewusster und sicherer aufzutreten sowie lauter und langsamer zu sprechen. Das was ich momentan mache ist schon viel, aber es kommt nicht auf die Quantität an sondern auf die Qualitä an. Ob ich persönlich weiterkomme,hängt davon ab was ich machen werde um soziale Kontakte zu knüpfen und aufrechtzuerhalten. Das pure Besuchen der Kurse/des Seminars wird nicht das ausschlaggebende sein, sondern ob ich auf Mensche zugehen werde und mit welcher Art.

Noch mal das wichtigste in Stichpunkten festgehalten was sich in meinen Leben im Monat Januar getan hat:

  1. Mit dem Onlinespielen aufgehört
  2. Beibehaltung Ernährungsplan
  3. Beginn persönlicher Blog
  4. Rückzug vom Schachsport
  5. 2 mal die Woche Fitnessstudio (schon 3 Wochen)
  6. Besuch 3-monatiges Seminar
  7. Anmeldung bei 2 Sportkursen der VHS
  8. Therapie (bis jetzt 11 mal)
  9. Besuch einer Selbsthilfegruppe ( 2mal)
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s