Sitemap

  • Aktivitäten Hier werde ich alle Handlungen und Ereignisse dokumentieren die ich mache um meine Lebensziele und die jeweiligen Etappenzielen zu erreichen. Vor allem Hausaufgaben aus meiner Verhaltenstherapie und der praktische Teil aus meiner Selbsthilfe durch Übungen von Büchern. Diese ist die wichtigste Kategorie für mich da ich hier meine Erfolge und Fortschritte, die mich motivieren weiter zu machen, aufschreibe. Meine negativen Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen sollen durch positive Erfahrungen sich verändern und mir zu einer positiven Einstellung zum Leben verhelfen.
  • Mein Leben Wie schon der Name sagt, hier geht es um mein Leben mit psychischen Problemen. Den Fokus lege ich besonders auf meiner Sozialen Phobie und der Onlinespielsucht, aber auch über Depressionen, Ess- und Panikattacken sowie  meines Pornokonsums mit der Onaniesucht und der Schachspielsucht habe ich meine Erfahrungen und Erlebnisse geteilt. Meine  Lebensgeschichte beginnt mit meiner Geburt und endet mit meiner persönlichen Situation zum Jahresende von 2013. Danach geht es weiter mit monatlichen Rückblicken beginnend mit Januar 2014. Hier soll ich mir nochmal bewusst machen welche Fortschritte ich gemacht habe oder  ob ich stagniere und rückfällig geworden bin bzw. ob  ich mich noch mehr isoliert habe. Durch die Konfrontation mit meiner aktuellen Situation werde dann Maßnahmen getroffen um wieder auf den rechten Weg zu kommen und an meinen Lebenszielen weiter zu arbeiten.
  • Therapie Das ist der Teil in dem ich die Inhalte meiner  Therapiesitzungen zusammenfassen werde und mir vor allem auch die Hausaufgaben notiere. Dies dient dazu noch mal zu reflektieren was in der Therapie besprochen wurde und wie mir das hilft meine Lebensprobleme zu lösen und meine Lebensziele zu erreichen. Durch das niederschreiben der Hausaufgaben soll mein Pflichtgefühl verstärkt werden so dass ich mich den angstauslösenden Situationen stelle und konfrontiere und mein Vermeidungsverhalten eingedämmt wird. Außerdem werde ich hier meine Lebensziele in Etappenziele gliedern und den Weg zum Ziel beschreiben, welche Aktionen ich dafür machen muss und welche Hindernisse auf der Reise dort hin aus dem Weg räumen muss. Die Ergebnisse der  Übungen aus mein Buch zur kognitiven Verhaltenstherapie, zum theoretischen Teil, werde ich hier festhalten, die sich mit meinen Denkfehlern , Problemen und Gefühls- Zielen befassen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s